Menu

Welche Entwicklungen werden den e-Commerce-Markt weiter prägen?

— Cornelia Geyssel am 14.02.2019

Welche Entwicklungen werden den e-Commerce-Markt weiter prägen?

Immer noch sind viele e-Commerce-Plattformen starr und es fehlt an Flexibilität. Der harte Kampf um Kunden im e-Commerce-Markt ist allgegenwärtig und trotzdem schaffen es viele Firmen nicht oder zumindest nicht nachhaltig ein Einkaufserlebnis der besonderen Art für die Verbraucher zu schaffen. Ein physischer Laden einfach online zustellen, erfüllte die Erwartungshaltung der Verbraucher schon lange nicht mehr. Er erwartet über alle Verkaufskanäle hinweg innovative Einkaufserlebnisse.

Technologische Entwicklungen stehen heute nicht mehr nur grossen Unternehmen zur Verfügung.

Dank dem Zeitalter der Digitalisierung stehen den Händlern mit unterschiedlichsten Budgets alle Möglichkeiten des Online-Handels offen.

Nachfolgende Entwicklungen werden in nächster Zeit den e-Commerce-Markt prägen.

Interaktive Produktepräsentation

Die Unsicherheit der Käufer in Sachen Qualität, Echtheit, etc. der Produkte, da diese ja nicht physisch berührt werden können, sind ausschliesslich mit hochwertigen Bildern zu nehmen. Nebst den heute standartmässigen Zoomfunktionen und detaillierten Produktebildern, stehen den Webshop-Betreibern noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung.

Um ein echtes Einkaufserlebnis zu entfachen, können die Verwendung von Demo- oder 360-Grad-Videos Wunder wirken. 3D-Bilder stellen eine weitere Möglichkeit dar. Nebst dem erhöhten Einkaufserlebnis, kann ebenfalls die Conversion-Rate verbessert werden.
Wenn durch den Kauf eines Produktes die Erwartungshaltung der Käufer, generiert durch hochwertige Fotos und Videos, als wenn die Ware physisch in den Läden berührt worden wäre, übereinstimmt, vermindert das in direkter Weise das Retourenrisiko.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Online-Händler heute und in Zukunft mit einer Kombination aus 3D-Ansicht, Zoomfunktion und Konfigurationsmöglichkeiten die Kundenerwartungen erfüllen oder im besten Fall übertreffen müssen.

Durch künstliche Intelligenz (KI) individualisierte Inhalte entwickeln

Die meisten Händler erkennen, dass die Zukunft des E-Commerce in der künstlichen Intelligenz liegt. Strategische Entscheidungen werden auf der Grundlage von Daten getroffen, es ist das Verlangen nach messbaren Kennzahlen. Conversion Rates, Website-Traffic und Kundenbindung sind wichtige Entscheidungshilfen für Händler/Vermarkter in allen Branchen.
Künstlicher Intelligenz erlaubt eine dauernde und smarte Datenerfassung, wie auch deren Strukturierung. Mit den erfassten Daten lassen sich Algorithmen schaffen, die auf den Kunden zugeschnittene Landing Pages, Inhalte, Werbeanzeigen sowie Produktempfehlungen erzeugen. Das gewinnen von neuen Zielgruppen und das zielgerichtete Targeting werden damit effizienter und effektiver.
Erkenntnisse, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz gewonnen werden, können Händler in die Produktvisualisierung einfliessen lassen und diese dadurch nachhaltig verbessern. Datenerhebungen solcher Art sind völlig neu und wird die Herangehensweise, wie Händler ihre Zielgruppen verfolgen, wird mit Hilfe von KI revolutionieren.

Stationäre Läden in neuem Kleid

Der stationäre Einzelhandel konnte mit der rasanten Entwicklung des E-Commerce nicht mithalten und hatte stark damit oder dagegen zu kämpfen. Dank der Digitalisierung bekommt der Offline-Handels ein ganz neues Werkzeug in die Hand gelegt. Die Zukunft des Offline-Handels liegt in der Digitalisierung.

Es ergeben sich immer mehr Chancen für Händler, ein Zusammenspiel zwischen den online- und offline-Kanälen zu kreieren.

Kunden können zwischen den beiden Kanälen fast nicht mehr unterscheiden.

Umso wichtiger ist es für die Händler, ein wahres Einkaufserlebnis zu schaffen und zwar ein kanalübergreifendes. Das könnte zum Beispiel in folgende Richtung gehen wie: Augmented Reality-Anwendungen, Markenfilme, 3D-Produktabbildung, Click & Collect, Mobile Payment, smarte Umkleidekabinen.

  • SAP C/4HANA - Unser Werkzeug. Powerful. Professional.

    Lesen Sie über die Welt von Hybris.

    Path 2Scroll to next Slide
  • Sind Sie bereit?

    Sehr gut. Wir auch. Stellen Sie uns Ihre Fragen.

    Sascha Dengler

    CMO, Mitglied der GL

    +41 44 445 55 82

    E-Mail Linkedin

    Michael Lackner

    Head of Sales

    +41 44 445 55 38

    E-Mail Linkedin

    Doch noch nicht? Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und alle Referenzen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.