Menu

E-Commerce Trends – Smart Contracts

— Cornelia Geyssel am 10. April 2019

Smart Contracts

Smart Contracts sind intelligente Verträge, die digital zwischen den Vertragsparteien abgeschlossen werden. Der Smart Contract kümmert sich „selbständig“ um die Einhaltung der Pflichten und Rechte der jeweiligen Vertragspartner. Dies funktioniert wie eine „If-Then“-Funktion.

Sobald der eine Vertragspartner seinen Teil der Abmachung erfüllt hat, erhält dieser automatisch, die ihm zugesicherte Gegenleistung (z.B. Geld) von der Zweitpartei.

Die bekannteste Plattform für Smart Contracts ist wohl Ethereum.

Am Anfang war die Blockchain

Smart Contracts basieren auf der Blockchain-Technologie. Der gesamte Vertragsinhalt wird in der Blockchain abgebildet. Jeder einzelne Schritt der Vertragserfüllung wird unveränderlich in der Blockchain gespeichert und löst im Smart Contract einen weiteren Schritt aus. Dadurch bieten Smart Contracts eine hohe Transparenz und gewährleisten die Durchsetzung der Rechte ohne eine Drittinstanz.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Die Anwendungen von Smart Contracts sind zahlreich. Sie können im Bereich von E-Commerce, Immobilien-Finanzierung, Aktionärsauszahlungen, Gesundheitsanwendungen, Lizenzvergaben, Versicherungen etc. eingesetzt werden. Für Firmen bieten Smart Contracts neue Marktpotenziale für innovative Businesskonzepte.

Code is Law

Im Smart Contract sind die genauen Vertragsbedingungen hinterlegt. Diese können im Nachhinein nicht mehr unterschiedlich interpretiert werden.

Nur wer seine Pflichten, wie festgelegt erfüllt, erhält die Gegenleistung.

Dadurch werden die Verträge verlässlicher. Durch den Wegfall von Drittparteien für das Aufsetzen und Abschliessen der Verträge werden Kosten eingespart. Zudem wird durch die Nutzung der Blockchain und die dadurch verwendeten kryptografischen Verschlüsselungsverfahren ein sehr hoher Sicherheitsstandard erreicht.

Fehler können passieren

Auch wenn Smart Contracts einen hohen Automatisierungsgrad erreichen. Der Vertrag selbst muss immer noch von einem Programmierer erstellt werden. Ein Fehler im Programmcode kann die Sicherheit gefährden. Dies erlebte die Firma Decentralized Autonomous Organization in 2016. Durch einen Bug im Code gelang es Hackern Ether (von Ehtereum verwendete Kryptowährung) im Wert von 50 Millionen Dollar zu stehlen.

Fiktion oder Realität

Viele neue Anwendungskonzepte von Smart Contracts klingen sehr futuristisch. Verträge sollen unabhängig von der staatlichen Rechtsprechung abgeschlossen werden können. Die Einhaltung des Vertrags soll direkt durch den Smart Contract gewährleistet werden. Dies benötigt doch einiges an Vorstellungskraft und Flexibilität bei den Vertragspartnern. Bevor die breite Masse sich darauf einlassen wird, benötigt man funktionierende Anwendungsbeispiele.

  • Progressive Web Apps – das beste aus zwei Welten

    Beitrag anzeigen

    Path 2Scroll to next Slide
  • Sind Sie bereit?

    Sehr gut. Wir auch. Stellen Sie uns Ihre Fragen.

    Sascha Dengler

    CMO, Mitglied der GL

    +41 44 445 55 82

    E-Mail Linkedin

    Michael Lackner

    Head of Sales

    +41 44 445 55 38

    E-Mail Linkedin

    Doch noch nicht? Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und alle Referenzen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.